Fernwärme Biel Battenberg

Über die neue Holzheizzentrale des Wärmeverbunds Biel Battenberg werden seit 2014 die ersten Liegenschaften mit umweltfreundlicher Energie versorgt.
#

Den Anstoss für das Projekt gaben die Bieler Wohnbaugenossenschaften Daheim, Gutenberg und Narcisse Jaune, die auf der Suche nach einer Heizungslösung mit erneuerbarer Energie waren.

Die Stiftung für Klimaschutz und CO2-Kompensation KliK unterstützte den Bau des Wärmeverbunds Biel Battenberg. Die Fördermittel wurden vollumfänglich zur Senkung der Wärmekosten verwendet.

Nutzenergie
8'500 MWh/a. Im Endausbau voraussichtlich 15'000 MWh/a.

Nutzleistung
3'500 kW. Im Endausbau voraussichtlich 6'250 kW.

Netzlänge
2'100 m. Im Endausbau voraussichtlich 3'000 m.

Anzahl Anschlüsse
17. Im Endausbau voraussichtlich ca. 30.

Anmelden