Wärmeverbund Derendingen

Bereits 2007 wurde in Derendingen ein Industriebetrieb mit CO2-freier Abwärme ab der Kehrichtverbrennungsanlage KEBAG, Zuchwil versorgt. Der Bau des Fernwärmenetzes im Dorfzentrum Derendingen startete im Jahr 2012.

Fakten

Anlagentyp Ferndampfleitung ab Kehrichtverbrennungsanlage KEBAG, Zuchwil
Inbetriebnahme 2012
Leistung 7.0 MW
CO2-Einsparung 2'500 t/a im Endausbau im Vergleich zu fossilen Brennstoffen 
Wärmeverteilnetz ca. 5'800 m
Wärmeabgabe Endausbau 9.0 GWh/a

Fördermassnahmen Kanton Solothurn

Eigentümer:innen von Liegenschaften im Einzugsgebiet des Fernwärmenetzes haben die Möglichkeit, auf Fernwärme umzustellen. Der Kanton Solothurn fördert die Umstellung von Öl-, Gas- oder Elektroheizungen auf die Fernwärme Derendingen mit Fördergeldern. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Kantons.

Website Kanton Solothurn

Haben Sie Interesse an Fernwärme?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Formular für Anschlussinteresse

Standort